PANNE? 24 H SOFORTHILFE 037608/ 21 0 95
037608/ 21 0 95
VW Logo Audi Service Logo VW Nutzfahrzeuge Logo Socke Spa-Logo

17. Dezember 2019

Unser neuer Trend: Clever (Ein)Kaufen in der Weihnachtszeit

Weihnachten gilt ja bekanntlich, als die besinnlichste Zeit des Jahres. Die Familie kommt zu Besuch, es wird festlich gekocht, lecker gegessen, gemeinsam werden alte Geschichten ausgepackt und es gibt tolle Geschenke. Doch leider besorgt sich der leckere Festbraten und die verschiedenen Präsente nicht von allein und gerade zur Weihnachtszeit können die Geschäfte voll werden und der Einkauf eine echte Belastungsprobe darstellen. Da kann es schon mal vorkommen, dass man keinen Einkaufswagen mehr bekommt und sich beim Obst und Gemüse anstellen muss, um die Ware zu erreichen. Es werden exotische Sachen gekauft, schließlich soll ja für die liebe Verwandtschaft nur das Beste auf den Tisch kommen. Dabei ist die Weihnachtszeit doch ein schöner Anlass, sich auf das Wesentliche zu besinnen und sich einmal an den traditionellen Weihnachtsrezepten mit den typischen regionalen Produkten und saisonalen Gemüsesorten zu versuchen. Mit Produkten aus unserer Region lassen sich wahre Leckerbissen servieren. Und das Beste: So kann man die Umwelt durch kurze Transportwege schonen und die lokale Wirtschaft stärken.

Dies dachte sich auch unsere Mitarbeiterin, Yvonne Schrader, die ihren Weihnachtseinkauf für die ganze Familie schon im Vorfeld im nahegelegenen Kartoffelhaus der Friweika erledigte. Und auch uns als familiäres Autohaus ist es eine Herzensangelegenheit die Region nicht nur zu bewegen, sondern auch zu unterstützen. Neben der ganzen Vielfalt an regionalen Kartoffelprodukten finden sich im Kartoffelhaus der Friweika auch ein umfangreiches Sortiment an regionalen Spezialitäten und Produkten aus dem Gastrosortiment.

Problemlos konnte Yvonne dort ihren gesamten Einkauf an frischen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln abwickeln. Mit dem Caddy Alltrack an ihrer Seite war auch schließlich das Transportieren der eingekauften Lebensmittel kein Problem mehr, denn dafür bietet der Alltagsheld ausreichend Platz. Dabei ist der Caddy ein echtes Raumwunder auf neustem Standard. Mit dem Ausstattungspaket “App-Connect” kann das Smartphone über Apple CarPlay, Android Auto oder MirrorLink mit dem Fahrzeug gekoppelt werden. Die Mobilfunk-Schnittstelle “Comfort” hilft den Handyempfang im Fahrzeug zu verbessern. Wenn das Handy auf der gummierten Ablagefläche in der Mittelkonsole liegt, wird der Netzempfang über eine Antenne im Außenspiegel verstärkt. So können auch von unterwegs alle Notizen zum Weihnachtseinkauf im Blick behalten werden.


Ein wahrer Genuss zum Fest. Unser Rezepttipp: Gänsebraten, Rotkohl und grüne Klöße

Zutaten für 4 Portionen:

Das Grundrezept-Rotkohl

Die Grundzubereitung von Rotkohl ist einfach. Zuerst werden die zähen äußeren Blätter entfernt, dann wird der Kohlkopf geachtelt oder geviertelt und danach schneidet man den Strunk heraus und den Kohl in feine Streifen. Das geht mit dem Gemüsehobel ruckzuck. In etwas Schweineschmalz eine Zwiebel, ein paar Speckwürfel und einen geschälten, in Stücke geschnittenen Apfel anschwitzen. Dann den Rotkohl dazugeben, alles gut durch dünsten und mit etwas Rotwein oder Brühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt und Nelke würzen und den Rotkohl eine Stunde lang schmoren lassen. Dann ist er weich, hat aber noch Biss und Geschmack.

Zubereitung Gänsekeulen

Zuerst werden die Gänsekeulen rund herum mit Salz und Pfeffer kräftig eingerieben. Die Zwiebel und den Apfel vierteln, den Apfel entkernen. Die Möhre schälen und in grobe Stücke zerlegen. Apfel, Zwiebel und Möhre zusammen mit den restlichen Gewürzen in einen Bräter geben und mit 200 ml. Gänsefond aufgießen. Die Gänsekeulen mit der Hautseite nach unten darauf legen und den Bräter mit einem Deckel oder Alufolie verschließen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad abgedeckt 90 Min. braten. Währenddessen sollten die Keulen mehrmals mit der Bratflüssigkeit begossen oder bepinselt werden. Nach 90 Min. die Keulen aus dem Bräter nehmen und kurz warm stellen. Die Hitze des Backofens nun auf 170 Grad reduzieren. Die Flüssigkeit durch ein Sieb in einen Topf geben, dabei die Gewürze und das Gemüse auffangen und dieses zurück in den Bräter geben. Den restlichen Gänsefond erwärmen, in den Bräter gießen und die Keulen nun mit der Hautseite nach oben zeigend hineinlegen. Der Bräter wird nun ohne Deckel zurück in den Backofen geschoben und die Keulen werden noch ca. 30 Min. gebraten, bis sie braun und knusprig sind. In den letzten 20 Min. Schmorzeit die „Frischen Grünen Klöße“ nach Packungsanleitung zubereiten.

Wir wünschen einen guten Appetit!

 


 

Weitere Informationen erhaltet ihr auch im Wintermagazin oder in unserem E-book auf den Seiten 44 – 49.