PANNE? 24 H SOFORTHILFE 037608/ 21 0 95
037608/ 21 0 95
VW Logo Audi Service Logo VW Nutzfahrzeuge Logo Socke Spa-Logo
schließen

Wünsche gehen auf die Reise

Der Wunscherfüller

Schwierige Zeiten verändern vieles und die Sehnsucht nach Normalität wird umso größer. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass die Situation in der vergangenen Zeit nicht nur Unangenehmes mit sich gebracht hat. Auf das Gute, auf das Lichtlein was daherkommt, darauf könnten wir verstärkt unseren Fokus richten. Die jetzigen Umstände öffnen uns die Augen, sie lassen uns erkennen, wie verletzlich doch unser System geworden ist und wie wichtig Zusammenhalt und Freundschaft, Liebe und Achtsamkeit aber auch Gelassenheit und Zuversicht, geworden sind. Wir konnten beobachten, wie die Hilfsbereitschaft untereinander stieg, mehr Solidarität Einzug in unsere Gesellschaft hielt und der Alltag vieler Menschen entschleunigt wurde. In diesen Zeiten denkt man öfter
darüber nach, was wirklich wichtig ist. Denn im alltäglichen Trott vergisst man schnell, sich und andere zu achten. Und auch unserere Freiheiten, die wir als so selbstverständlich ansehen, das erfährt alles eine ganz neue Wertschätzung durch jeden Einzelnen von uns.

„WIR BLICKEN POSITIV IN DIE ZUKUNFT.“

Im April baten wir euch, an unserer Aktion „Wünsche und Hoffnungen” teilzunehmen. Hierzu solltet ihr uns eure Ideen und Gedanken zur aktuellen Situation aufschreiben. Diese haben wir auf kleine Zettel geschrieben und selbige dann an mit Helium gefüllte Luftballons gebunden. Es war toll anzusehen, wie die Ballons in die frische Waldenburger Luft gestiegen sind und so eure Gedanken in die Welt ge tragen wurden. Es ist kleines Zeichen der Hoffnung und der Zuversicht. Um Mut zu machen. Es waren Gedanken voller positiver Energie und Hoffnung, die wir in den Himmel gesendet haben. Hier einige eurer Wünsche, die wir eingesammelt haben.

 


Diese Aktion ist nicht spurlos an unserem Chef vorbeigegangen. Für ihn war es ein Bedürfnis, sich selbst und seine eigenen Wünsche zu reflektieren. Und offensichtlich braucht es manchmal nicht viel, um glücklich zu sein: Im stressigen Arbeitsalltag reicht es manchmal, sich einfach etwas Zeit für sich selbst zu nehmen. Sich in ein schönes Auto zu setzen, das Verdeck zu öffnen und den Sonnenuntergang zu genießen.